Bauschgarn – was ist das und wofür wird es verwendet?

Als ich vor gut zwei Jahren eine Sporttights nähen wollte, begegnete mir Bauschgarn das erste Mal. Denn Bauschgarn wurde in der Anleitung als Nähgarn empfohlen, da es besonders elastisch und haltbar ist, - genau die Eigenschaften, die man bei einer sehr elastischen Sporthose natürlich auch braucht. 

Bauschgarn in vielen Farben
  
Damals machte ich mich auf die Suche nach diesem Artikel und experimentierte erst einmal selber damit. Wenn man die Auge aufhält, kann man verwendetes Bauschgarn auch an gekaufter Kleidung oftmals sehen. Denn Bauschgarn wird u.a. auch häufig bei Unterwäsche verwendet, da das Garn – wie der Name schon sagt – aufbauscht und damit eine schöne weiche Naht ergibt. Dadurch ist die Naht angenehmer auf der Haut zu tragen und weniger spürbar.
Eigenschaften von Bauschgarn

Eigenschaften des Bauschgarn
Bauschgarn besteht aus luftgeformter Polyester-Seide. Die einzelnen Fasern des Garns sind gut erkennbar. Wird das Garn stramm gezogen, ziehen sich die einzelnen Fasern zu einem Faden zusammen. Lockert man das Garn, bauschen sich die Fäden wieder auf.
Eigenschaften Bauschgarn
Wofür kann Bauschgarn verwendet werden?
Bauschgarn wird bevorzugt zum Nähen von hochelastischen Stoffen verwendet wie z.b. bei Sportkleidung und Unterwäsche. Durch seine hohe Deckfähigkeit lässt sich Bauschgarn aber auch gut für Rollsäume und/oder Applikationen verwenden, da die Naht sehr weich ist und optisch stärker hervortritt.
Häufig sieht man derzeit mit Bauschgarn umkettelte Halstücher (z.B. aus Musselin). Dabei kann man wahlweise das Garn passend oder aber bewusst ganz kontrastreich zum Stoff gestalten.
Tuch aus Musselin mit Bauschgarn

Wie wird Bauschgarn verwendet?
Beim Nähen mit der Over- oder Coverlock wird Bauschgarn jeweils nur für die Greiferfäden verwendet. Die anderen Fäden können mit „normalem“ Overlockgarn gearbeitet werden. Da das Einfädeln des Bauschgarns duch seine aufsplissende Eigenschaft etwas schwierig ist, empfiehlt es sich, das Garn mittels Anknoten an den zuvor eingefädelten Faden einzufädeln. Damit der Faden beim Nähen nicht zu schnell von der Spule hüpft und sich am Spulenhalter verheddert, hilft ein Garnnetz. 

Bauschgarn in Overlock einfädeln

Inzwischen führen wir Bauschgarn von Hagal in vielen Farben im Sortiment. Dieses Garn hat eine Läuflänge von 500 Metern und neben Standardfarben sind auch reflektorische Neon-Farben verfügbar. 

Ein tolles Beispiel für gelungene Covernähte könnt Ihr hier sehen: 


Hast Du schon mit Bauschgarn experimentiert oder willst Du es jetzt unbedingt einmal ausprobieren? Hier findest Du alle verfügbaren Farben!

Viel Spaß beim Experimentieren & liebe Grüße
Petra

1 Stoff = viele Möglichkeiten / Zeige uns Dein Projekt aus Steppjersey Diamond


 Im September hatten wir Euch als Monatsstoff "Steppjersey Diamond" angeboten - in altrosa, navy und mittelgrau-melange. Ein Stoff, der trotz "Jersey" im Namen sich toll eignet für Hoodies und Jacken!

Meinen genähten Hoodie Josie daraus habe ich hier im Blog gezeigt.

Und nun bist Du dran! Was hast Du genäht aus Steppjersey Diamond? Zeig uns Dein Projekt von Deiner Blog-, Deiner Facebook- oder Instagramseite und verlinke Deinen Beitrag bis zum 10.11.2017 hier:



Unter allen Teinhemern verlosen wir dieses tolle Nähhelferlein Set von Prym-Love:

**********************************************************************************
 
 Apropros Verlosung - den Gewinner vom letzten Monat bin ich Euch noch schuldig!

 Random.org hat wieder mal den Gewinner ermittelt: Mit ihrem Beitrag zum Stoff "Bengaline-Stretch" hat gewonnen:



 Herzichen Glückwunsch, Marina! Da hat sich Deine Nachtschicht wirklich gelohnt, denn Du hast das Patchworkset von Olfa gewonnen! Bitte melde Dich per E-mail an petra(at)pepelinchen.de bei mir, damit ich Dir Deinen Gewinn zuschicken kann!

Liebe Grüße & noch einen schönen Sonntag,
Petra


12 von 12 im Oktober 2017

 Inzwischen ist es eine liebgewonnene Tradition  - die monatlichen 12 von 12,- auch wenn ich es nicht jeden Monat schaffe. Aber es begleitet mich schon so lange hier auf dem Blog, dass es hin und wieder einfach sein muss.

Heute morgen habe ich schon direkt daran gedacht. Und da der Tag vollgepackt war mit diversen Unternehmungen und Terminen, fiel es auch gar nicht schwer, 12 Fotos vom Tag zu schießen.


Heute morgen - Haare fönen. Die Frisur sitzt - also später :-)

Im Lädchen sorge ich für Power. Die Batterie unseres Türgongs muss erneuert werden, damit wir auch mitkriegen, wann jemand in der Tür steht.


 Neon-farbig geht es weiter - auch wenn die Farben auf diesem Foto gar nicht so gut rüberkommen. Die Neon-Jerseys sind heute direkt mal in den Shop gezogen.


Und  dann - so zwischendurch - mal eben eine Fahrt in die Stadt. Ein Termin beim Osteopathen für mich - nun sind alle Blockaden gelöst und ich kann wieder Vollgas geben :-)


 Das ist noch nicht mal mein Tagwerk, aber trotzdem schön anzusehen! Mein fleißiges Binchen hat im Laden währenddessen Reststücke eingestellt.... so viele auf einmal hatten wir noch nie.


 Der blonde verrückte Vierbeiner und ich drehen erst mal eine Runde durch den Wald.... Frischluft schnappen.....

 .... und die ersten Zeichen des Herbstes bestaunen.


Kinder einsammeln und noch mal eben fix zum nächsten Schuhladen fahren. Nächste Woche fährt der Junior auf Klassenfahrt und braucht noch Hausschuhe.


Und dann gehts auch schon weiter - mit größere Gefährt.


 Die große vierbeinige Blondine wird verladen, denn das Töchterlein hat Springstunde auswärts.


...und springt so schnell, dass die Handykamera nicht mitkommt.

Schnelles Abedessen  - Blätterteigschnecken mit Salat.

Das war's auch schon mit meinen 12. Wie war Dein Tag? Bist Du auch dabei bei Caro's  12 von 12?

Liebe Grüße
Petra


noch 2 Tage Zeit zum verlinken: Bengaline-Stretch



Noch bis zum 10.10. ist unser Linktool zur Monatsaktion 1 Stoff = viele Möglichkeiten geöffnet!

Hast Du Dir (oder jemandem anderes) etwas Schönes aus Bengaline-Stretch genäht und noch nicht hier gezeigt? Dann hole es doch schnell nach und verlinke Dein Projekt von Deiner Blog-, Facebook- oder Instagramseite unter dem hier verlinkten Blogpost und nimm damit an unserer Verlosung teil!


 Bengaline-Stretch hatten wir in diesen 5 Farben für die Monatsaktion im August angeboten.

Meine daraus genähte Cassie-Pants war im Sommer seit Fertigstellung imm Dauereinsatz und hat sich als sehr gemütliche und alltagstaugliche Hose bewährt.

Hast Du auch was aus Bengaline-Stretch genäht? Ich bin gespannt!

Liebe Grüße
Petra

P.S.: Wie Du ein Bild von Deinem Instagram-Account im Linktool verlinkst, kannst Du hier nachlesen.





Hoodie Josie

Heute zeige ich Euch endlich meinen neuen Hoodie nach dem Schnittmuster Josie von Style Arc - genäht nach der deutschen Übersetzung von Elle Puls.

Hoodie nähen: Josie
 

Das Schnittmuster ist schon letzte Woche erschienen und meine Planung war eigentlich eine ganz andere. Aber dann kamen unerwartete Ereignisse dazwischen und meine Nähzeit schwand dahin. Trotzdem bin ich jetzt ganz happy, dass ich mir die Zeit genommen habe, den Hoodie nach meinen ursprünglichen Plänen zu nähen. Damit lag ich zwar nicht mehr in der Zeitplanung, aber das Ergebnis ist genau so geworden, wie ich es mir erhofft hatte.

Endlich, endlich habe ich nämlich mal wieder mit der Coverlock gearbeitet und die Raglannähte sowie die Saumabschlüsse mit rosa Covernähten gearbeitet! Die Coverlock und mich verbindet nach wie vor ganz zarte Bande, denn so vieles will so oft nicht gelingen und dann schiebe ich sie erst mal wieder beiseite. Da sie aber bei Sweatstoffen meistens auch das macht, was ich möchte, war dieser Hoodie mal wieder ein geeignetes Projekt, unsere zarten Bande zu festigen :-)

Hoodie nähen: Josie

Josie habe ich aus einem Steppjersey genäht (Steppjersey Diamond in mittelgrau melange). Dieser lässt sich ganz toll für Hoodies verarbeiten und trägt sich gut! Und da sich Josie aufgrund des "großen", nicht unterbrochenen oder mit Taschen versehenen Vorderteils gut für eine Verzierung eignet, habe ich mir den Schriftzug "Original since 1976" darauf geplottet. Diesen gibt es u.a. hier.

Hoodie nähen: Josie
Der Plott war das nächste Experiment, denn ich war mir unsicher, ob das funktioniert und vor allem, wie ein Plott auf Steppjersey aussehen wird. Es geht! Der Plott passt sich dem Steppmuster an!

Hoodie nähen: Josie

Schnittmuster für Hoodies gibt es ja wirklich reichlich und inzwischen habe ich schon so einige genäht. Was mir an Josie gefällt:
  • diesen Hoodie kann man aus nur 1 Stoff nähen! Denn das Schnittmuster sieht keine Bündchen vor. Genau das ist ja oftmals (auch trotz gut sortiertem Stoffladen) ein Problem, wenn man einen tollen Hauptstoff findet und partout kein Bündchen dazu passen will. 
  • die schlanke Linienführung - oftmals wirken Hoodies sehr bollerig. Zu manchen Stilen passt das. Josie ist hingegen femininer.
Hoodie nähen: Josie

Der Hoodie Josie ist auf jeden Fall der perfekte Begleiter für den heutigen Tag! es regnet und Sturm wird vorausgesagt. Da mache ich es mir doch gemütlich - so gut es geht :-) Und nun geht's für Josie noch zu Rums.
Wünsche Euch einen schönen Donnerstag!

Bis bald
Petra


P.S.: Das Schnittmuster gibt es hier

Doubleface Wellnessfleece mit tollen Motiven für Kinder


Wellnessfleece ist Euch sicherlich schon einmal begegnet. Das ist ein Fleece, der von beiden Seiten super flauschig ist. Wellnessfleece hat zwei feine haarige Seiten und ist dadurch besonders kuschelweich.

Aber kennt Ihr auch Doubleface Wellnessfleece?


Doubleface-Wellnessfleece

Das besondere am Doubleface Wellnessleece sind seine zwei ganz unterschiedlich bedruckten Seiten. Beide Seiten sind ganz verschiedenartig gestaltet, lassen sich aber toll miteinaander kombinieren. Das macht Doubleface Wellnessfleese besonders interessant für z.B. Decken. Nur noch einfassen und schon kann sich die Decke von beiden Seiten sehen lassen.


Doubleface-Wellnessfleece


So sind auf der einen Seite dieses Doubleface Wellneesfleece's süße Pandabären, die durch den Bambus-Dschungel schaukeln, während auf der anderen Seite Wolken abgebildet sind.

Aus Doubleface Wellnessfleece lässt sich aber auch wunderbar kuschelige Winterkleidung nähen, wie z.B. Fleecepullis und -jacken. Dabei kann man wahlweise die eine oder die andere Seite nach außen legen oder aber auch kombieren (z. B. Vorder-/Rückenteil aus der einen Stoffseite, Ärmel aus der anderen).


Ebenfalls lässt sich dieser Doubleface Wellnessfleece auch dieser wunderschöne Baby-Anzug nähen:

Mein Dank geht an Nicole von nili näht, die diesen schönen Stoff für uns zur Probe vernäht hat, und natürlich an ihr zuckersüßes Fotomodell! Ich finde, beide haben diesen schönen Stoff ganz zauberhaft in Szene gesetzt!



Die Kanten sind mit Ringeljersey in schwarz-weiß eingefasst, der einen schönen Kontrast zum Doubleface Wellnessfleece mit den Pandabären bildet.

Weitere Fotos vom Anzug und dem süßen Fotomodell solltet Ihr Euch unbedingt auf Nicole's Blog ansehen! Liebe Nicole, hab vielen Dank für Deine Unterstützung!

Das Schnittmuster für diesen tollen Kuschelanzug stammt übrigens aus diesem Buch von Pauline Dohmen: 


Den Doubleface Wellnessfleece mit den Pandabären und einige weitere findet Ihr im Shop hier.

Liebe Grüße
Petra

Time to say Goodbye


Ihr Blogleser wisst ja, worüber ich meistens hier blogge: über selbstgenähte Kleidung für mich und manchmal meinen heranwachsenden Nachwuchs. Über passende Accessoires und immer wieder gerne über selbstgenähte Taschen. Wenn ich Schuhe nähen könnte, würde ich womöglich auch das tun und natürlich darüber berichten :-)


Aber viel zu kurz kommen hier die Patchworkstoffe,  denn mit einer Decke pro Jahr kann man lange nicht das zeigen, was es im Sortiment so alles gibt. Fakt ist also, diese dümpeln hier so vor sich hin und werden auch von meinen Kunden viel zu wenig wahrgenommen. Daher trage ich schon etwas länger einen Gedanken mit mir rum, den wir nun umsetzen werden. Getreu dem Motto "Tanze nicht auf 1000 Hochzeiten", trennen wir uns vom Patchwork-Stoffbereich.

Daher haben wir diese Shop-Rubrik ab sofort um 25 % reduziert!

Mit dabei sind Stoffe von Amy Butler, Tina Givens, Joel Dewberry, Thula Pink und viele mehr! Ausgefallene Muster - und vielleicht ja auch genau das, was Du suchst? 




Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...